Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Schwermetalle

 
     
  alle Metalle mit einer Dichte von über 5 g/cm3. Zu den Schwermetalle zählen u.a. Blei, Kupfer, Eisen, Zink, Zinn, Nickel, Chrom, Wolfram, Molybdän, Cadmium, Cobalt, Niob, Tantal, Plutonium, Uran, Vanadium, Quecksilber, Silber, Gold, Platin und die Lanthanoide. Das leichteste Schwermetall ist Europium (5,245 g/cm3), das schwerste Osmium (22,61 g/cm3). Nicht alle Schwermetalle sind grundsätzlich giftig, Kupfer und Zink sind sogar für eine Reihe von Pflanzen und Tieren sowie den Menschen essentiell. Werden diese Stoffe in zu geringen Mengen aufgenommen, kommt es zu Mangelerscheinungen, bei zu hohen Konzentrationen wirken sie toxisch. Vielfach wird die Toxizität der Schwermetalle auch durch ihre Bindungsformen bestimmt. Die meisten Schwermetalle liegen im Boden in immobilen Bindungsformen vor. Ihre Mobilität oder Verfügbarkeit ist stark vom pH-Wert abhängig. Sinkt der pH-Wert des Bodens, werden die Schwermetalle mobil und können durch Pflanzen aufgenommen oder ins Grundwasser ausgetragen werden. Neben Erzlagerstätten weisen vor allem Ballungsgebiete hohe Schwermetallbelastungen auf. Anders als organische Schadstoffe lassen sie sich, da es sich um Elemente handelt, nicht in weniger toxische Bausteine zerlegen. Daher ist eine Schwermetallkontamination nicht rückgängig zu machen und stellt ein latentes Gefährdungspotential dar. Man kann nur den Status quo erhalten oder aber den Boden abtragen und auf entsprechende Deponien verbringen. Anthropogen bedingt gelangen Schwermetalle u.a. durch Klärschlamm, Abgase von Verbrennungsprozessen, Erzgewinnung/Verhüttung und z.T. auch als Verunreinigungen in Düngern in die Umwelt.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Schwermannit
 
Schwermetallpflanzen
 
     

Weitere Begriffe : Strontium Hafen Streukoeffizient

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum