Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Injektion

 
     
  1) Ingenieurgeologie: Einpressen von Injektionsgut in Hohlräume (Klüfte, Poren etc.) des Untergrundes zum Zweck der Abdichtung und/oder Festigkeitserhöhung. Wird die Festigkeit des Baugrundes durch Injektionen erhöht, handelt es sich um eine Baugrundvergütung. Injektionen werden seit Beginn des 19. Jh. durchgeführt. Bis ins 20. Jh. nutzte man hauptsächlich Zementinjektionen im Wasser-, Berg- und Tunnelbau. Neue Techniken (Hochdruckpumpen, Manschettenrohrinjektionen und Packer) sowie neu entwickelte Injektionsmittel (Silicatgele, Kunstharze, Bitumen und Schaumstoffe) haben die Anwendungsmöglichkeiten in den vergangenen Jahrzehnten erweitert und verbessert (z.B. Altlasten- und Gebäudesanierung, Vorausinjektionen im Tunnelbau). Um eine flächenhafte Abdichtung eines Baugrundes zu erzielen, werden Injektionsschleier eingesetzt. Durch Aneinanderreihung von einzelnen Injektionen wird eine ebene oder gekrümmte Wand geringer Dicke erzeugt. Eine wichtige Anwendung dieses Verfahrens ist die Sohlabdichtung von Dämmen und Talsperren.


Die Durchführung einer Injektion erfolgt in vier Schritten: a) Herstellung eines Bohrlochs, b) Einführen der Injektionslanze und Abtrennung des Injektionsbereichs durch Packer, c) Einpressen des Injektionsgutes über eine Injektionspumpe, d) Überwachung der Injektionsarbeiten und Erfolgskontrolle. Injektionstechnik. Untergrundabdichtung. 2) Petrologie: das kleinräumige Eindringen von (meist sauren) Gesteinsschmelzen entlang von Schwächezonen oder anderen Wegsamkeiten in das Nebengestein. Erfolgt die Injektion in parallel angeordneten Lagen von wenigen Zentimetern bis Dezimetern Abstand, so ergeben sich Gefügebilder, die denen von Migmatiten, die durch Anatexis entstanden sind, entsprechen.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Initialsetzung
 
Injektionsanker
 
     

Weitere Begriffe : Antiklinaltal Bohrlochfernsehsonde Disklokationsgleiten

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum