Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Thallium

 
     
  chemisches Element aus der III. Hauptgruppe des Periodensystems (Bor-Aluminium-Gruppe); Symbol Tl; Ordnungszahl 81; Atommasse: 204,37; Wertigkeit: I und III; Härte nach Mohs: 1,3; Dichte: 11,85 g/cm3. Thallium ist ein weiches Schwermetall, das im tetragonalen Gitter kristallisiert. Thallium der Wertigkeit I zeigt in seinen Verbindungen ähnliche Eigenschaften wie die Derivate der Alkalimetalle und des Silbers. Die selteneren Thallium(III)-Verbindungen sind starke Oxidationsmittel. Thallium ist zu etwa 10-5% am Aufbau der Erdkruste beteiligt und findet sich häufig, allerdings meist nur in geringen Konzentrationen, als Begleiter des Zinks, Kupfers, Eisens oder Bleis. Auch die Manganknollen des Pazifischen Ozeans enthalten Thallium. Die starke Toxizität des Thalliums steht einer breiten Verwendung des Elementes und seiner Verbindungen entgegen. Es wird unter anderem in Photozellen und Infrarot-Detektoren eingesetzt.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Thales von Milet
 
Thallophyten
 
     

Weitere Begriffe : pyroklastischer Fall Kristalloberfläche Sulfatwasser

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum