Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Thales von Milet

 
     
  griechischer Naturphilosoph, * um 650 v.Chr., † um 560 v. Chr. Keine der Schriften von Thales sind heute erhalten. Vermutlich gehörte er zu den legendären „Sieben Weisen” und war als Staatsmann tätig. Bekannt ist Thales heute aufgrund seiner Kosmologie; er begründete die Philosophie, nach der alles Stoffliche aus dem Wasser stammt. Für ihn war das Universum ein lebendiger Organismus, der durch Wasserdampf genährt wird. Das Universum stellte er sich als unermesslich grosse Kugel vor, die zur Hälfte mit Wasser gefüllt wäre. Darin schwimme die Erde als eine flache Scheibe. Xenophanes überlieferte, dass Thales die Sonnenfinsternis vom 28.5.585 v.Chr. vorausgesagt hätte. Kritische Untersuchungen zweifeln jedoch sowohl an dieser Überlieferung als auch an den ihm nachgesagten mathematischen Kenntnissen. Der sogenannte „Satz des Thales” (Alle Peripheriewinkel in einem Halbkreis betragen 90º.) ist erst in moderner Zeit fälschlich nach ihm benannt worden.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Thalattokratie
 
Thallium
 
     

Weitere Begriffe : Hologrammkarte Molkenboden Weltlinie

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum