Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Suspension

 
     
  1) Ingenieurgeologie: disperses System aus unlöslichen Feststoffteilchen und Flüssigkeiten. Die Spülung in der Bohrtechnik liegt als Suspension vor. 2) Geomorphologie: a) äolischer Prozess, der den schwebenden Transport des durch Deflation aufgenommenen Materials beschreibt. Dies betrifft v.a. Schluff und Ton, der dann als Staub oder Flugstaub bezeichnet wird. Suspension tritt ein, sofern Teilchen durch turbulenten Austausch gegen ihre Sinkgeschwindigkeit in der Schwebe gehalten werden. Für die Sinkgeschwindigkeit vS gilt die Gleichung von Stokes:

Suspensionwobei (ρKL)=Dichteunterschied zwischen Korn und Luft, g=Schwerebeschleunigung, d=Korndurchmesser, μ=turbulente Viskosität der Luft. Bei nachlassender Turbulenz fallen die Stäube aus oder werden von Niederschlägen ausgewaschen und sedimentieren meist weiträumig. Äolische Akkumulationen aus Suspension finden sich v.a. in den Randbereichen der Trockengebiete und den Periglazialgebieten der pleistozänen Vereisung, da sie durch Feuchte oder Vegetation vor erneuter Deflation geschützt werden müssen (Löss). Sie können auch lange in der Atmosphäre verbleiben und über grosse Strecken getragen werden. Bekannt sind die in Mitteleuropa gelegentlich auftretenden Staubniederschläge aus der Sahara. b) fluvialer Transport, Suspensionsfracht.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
suspendierte Stoffe
 
Suspensionsfracht
 
     

Weitere Begriffe : Sols bruns lessivées Ferroelektrizität spezifische Ergiebigkeit

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum