Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Stokes

 
     
  Sir George Gabriel, britischer Physiker und Mathematiker, * 13.8.1819 Skreen (Irland), † 1.2.1903 Cambridge; ab 1849 Professor in Cambridge, Sekretär (1854-85) und Präsident (1885-90) der Royal Society. Stokes war ein vielseitiger Gelehrter, der bedeutende Arbeiten über Analysis (Stokesscher Integralsatz), insbesondere höhere Reihen (erarbeitete den Begriff der gleichmässigen Konvergenz), Differential- und Integralgleichungen sowie über Probleme der mathematischen Physik, insbesondere bei elektrischen Feldern und in der Hydrodynamik (Navier-Stokes-Gleichung, Stokessches Reibungsgesetz, Stokessche Formel) verfasste. Er fand 1840 eine Formel, mit der sich die Abweichung eines Lots an der Erdoberfläche infolge einer Schwereanomalie bestimmen lässt, und führte auch Untersuchungen zur Optik, vor allem über die Theorie des Lichtäthers und der Lichtabsorption, über ultraviolette Spektren und Fluoreszenz (Entdeckung der Stokesschen Regel) durch. Weiterhin konstruierte Stokes einen Heliographen (Sonnenscheinautograph). Nach ihm ist auch die (nicht gesetzliche) Einheit der kinematischen Viskosität (Stokes) bezeichnet. Werke (Auswahl): „Mathematical and Physical Papers” (5 Bände, 1880-1905), „On Light” (1887).

StokesStokes , Sir George Gabriel
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Stoffwechsel
 
Stokes-Problem
 
     

Weitere Begriffe : Projektion astronomisches Azimut Thixotropie

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum