Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Peloide

 
     
  Sammelbegriff für Komponenten aus kryptokristallinem Carbonat mit unterschiedlicher Genese. Sie sind selten grösser als 0,5 mm, häufige Werte liegen bei 0,05-0,2 mm. Damit sind sie unabhängig von Genese und geologischem Alter im allgemeinen kleiner als alle anderen Komponentenkategorien der Carbonate. Peloide werden nach ihrer Entstehung weiter unterteilt: a)Kotpillen (fecal pellets) werden von zahlreichen benthonischen und nektonischen Organismen erzeugt. Intern strukturierte Kotpillen sind auf Crustaceen zurückführbar. b) Algenpeloide sind zum einen Zerfallsprodukte verschiedener Grün- und Rotalgen sowie von Cyanobakterien. Zum anderen können sie als sphaerulithische Carbonatinkrustationen um Cyanobakterien entstehen. Tuberoide sind zum Grossteil Algenreste, die in Zusammenhang mit einer Carbonatfällung stehen, die durch den Zerfall von Kieselschwämmen ausgelöst wird. Sie wurden besonders aus Schwammkalken des süddeutschen Juras beschrieben. c) Pseudopeloide (Pseudopellets) werden als durch Wasserbewegung aufgearbeitete, gerundete Resedimentpartikel gedeutet.d) Bahamitpeloide: bei fortgeschrittener Mikritisierung von Bioklasten entstehen gerundete Komponenten, die bei Fehlen der ursprünglichen Strukturen als Peloide anzusprechen sind. e) Pelletoide sind Peloide, die durch Umkristallisation von Bioklasten und Ooiden entstehen.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Pelletoide
 
Pelosole
 
     

Weitere Begriffe : Aerosol Faltung nival

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum