Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Umkristallisation

 
     
  die Neubildung von Mineralkörnern in metamorphen Gesteinen ohne (isophas) oder mit Änderung (allophas) des Mineralbestandes. Die Umkristallisation dient häufig dem Abbau von Strain (Verformung), der durch Deformationen hervorgerufen wurde. Sie kann folgende diskrete Schritte beinhalten: Ausheilung von Gitterdefekten, Bildung von Subkorngrenzen, Nukleation neuer Körner und deren Wachstum durch Korngrenzverschiebungen. Die Zunahme der Korngrösse erklärt sich durch das Bestreben, die Grenzflächenenergien zu minimieren.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Umkippen
 
Umlagerungsparamorphose
 
     

Weitere Begriffe : Elektronendichte schwimmende Gletscherzunge Sektorwehr

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum