Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Fungi

 
     
  Pilze, Regnum mit heterotroph-saprophytischen und heterotroph-parasitären, mehrzelligen Organismen. Obwohl die Ontogenie der Pilze mit oft sehr typischen Generationswechseln in vielen Einzelheiten denen von Plantae nahesteht, erfolgt aus ernährungsphysiologischer Sicht eine Abgrenzung der mangels Chromatophoren nicht photosynthesefähigen Fungi als Zersetzer (Destruenten) von Biomasse gegenüber den photoautotrophen Plantae als Primärproduzenten und den organische Nahrung konsumierenden Animalia mit verdauender Lebensweise. Der Vegetationskörper (Mycel) ist aus Pilzfäden (Hyphen) aufgebaut, deren Zellwand aus Chitin besteht. Neben der meist vegetativen Vermehrung werden bei geschlechtlicher Fortpflanzung fossilisationsfähige Sporen in grosser Zahl gebildet. Während Pilzhyphen seit dem Devon bekannt sind, findet man diese Pilzsporen erst seit dem Oberjura (Jura). In der Lichenes-Gemeinschaft (Lichenes) mit Algen reicht das Vorkommen von Pilzen aber sicherlich weit ins Präkambrium zurück. Die erdgeschichtliche Bedeutung der Fungi liegt in ihrer überragenden Beteiligung bei:


a) Bodenbildungsprozessen: In Flechten-Gemeinschaften können nur die Fungi Mineralstoffe der Gesteine aufschliessen und als nährstoffreiches Bodensubstrat für die Landbesiedlung durch Pflanzen vorbereiten; b) der Nährstoffversorgung von Pflanzen: Schon bei den frühesten Landpflanzen bestand eine Symbiose zwischen Pilzen und den Wurzeln der Landpflanzen, bei welcher der Pilzpartner die Aufnahme von Wasser und Nährsalzen aus dem Boden und deren Weitergabe an die Wurzeln der Wirtspflanze übernahm, die Pflanze aber mit ihren Photosyntheseprodukten den Pilz versorgte; c) der Vollendung von Stoffkreisläufen der Biosphäre: Die Zersetzungstätigkeit der Pilze und Bakterien setzt anorganische Nährstoffe, die zur Primärproduktion dem Boden entnommen worden waren, aus toter Biomasse wieder frei und führt sie dem Substrat und damit dem Stoffkreislauf erneut zu.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Fundybay
 
Fungizide
 
     

Weitere Begriffe : Leitart Halo-Erscheinungen Bh-Horizont

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum