Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Flussgrundrisstypen

 
     
  Art der Flussklassifikation nach dem Grundrissmuster des Gerinnelaufes (Abb. 1). Dies impliziert zugleich einen bestimmten lithofaziellen Sedimentaufbau, d.h. der differenzierten morphologischen Ausprägung entspricht ein jeweils charakteristisch zugehöriges Sedimentationsverhalten im Gerinnebett- und Hochflutbereich (fluviale Sedimentation). Grundsätzlich unterscheidet man in vier bzw. fünf Haupttypen: braided river system (Abb. 2a), mäandrierender Fluss (Abb. 2b u. Abb. 2c), anastomosierender Fluss, straight river mit gelegentlicher Ergänzung um den Typ des wandering river. Die Ausbildung bestimmter Flussgrundrisstypen geschieht in Abhängigkeit von der herrschenden Konstellation der Geofaktoren. Aufgrund der Vielgestaltigkeit naturräumlicher Determinanten, zuzüglich ihrer Variabilität in der Zeitebene, muss sich die spezifische Adaption des fluvialen Systems vor dem Hintergrund eines Kontinuums möglichen sedimentär-geomorphodynamischen Verhaltens abspielen. Daher sind die genannten Haupttypen eher als Leittypen unter zahllosen Übergangstypen aufzufassen, strikt definierte Fixpunkte wären in diesem Kontinuum nicht haltbar. Demgemäss besteht der sedimentäre Aufbau des fluvialen Environments aus einem Gefüge verschiedener lithofazieller Einheiten, die für sich genommen mehreren Flussgrundrisstypen zugeordnet werden könnten. Die Rekonstruktion eines ehemaligen fluvialen Environments mit Hilfe sogenannter Faziesmodelle kann daher nur unter Berücksichtigung von Textur, Geometrie und räumlicher Vergesellschaftung der lithofaziellen Einheiten geleistet werden. Flusstypen PH FlussgrundrisstypenFlussgrundrisstypen 1: Vereinfachte Darstellung der Entwicklung verschiedener Flussgrundrisstypen in Abhängigkeit von fluvialmorphologischen und sedimentären Parametern.

FlussgrundrisstypenFlussgrundrisstypen 2: Beispiele für Faziesmodelle eines braided river systems (a), eines in grobkörnigen Alluvionen (b) und eines in sehr feinkörnigen Alluvionen (c) angelegten mäandrierenden Flusses.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Flussgold
 
Flussklassifikation
 
     

Weitere Begriffe : Strichvorlage Akkumulationsgebiet plastische Kristalle

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum