Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Dolomit

 
     
  Bitterkalk, Dolomitspat, Flintkalk, Kalktalkspat, Magnesiocalcit, Muriacalcit, Rauchkalk, Rauhkalk, Rautenspat, Rhombenspat, Ridolphit, Brossit (in säuliger Form), Mineral, benannt nach dem franz. Mineralogen de Dolomieu; CaMg[CO3]2; trigonal-rhomboedrische Kristallform; Farbe:


weiss, farblos, grau, gelb, rötlich, braun; Glas- bis Perlmutterglanz; durchsichtig, durchscheinend bis undurchsichtig.; Strich: weiss; Härte nach Mohs: 3,5-4,0 (spröd); Dichte: 2,85-3,0 g/cm3; Spaltbarkeit: vollkommen nach (1011); Bruch: muschelig; Aggregate: grob- bis feinkörnig, spätig, dicht, derb bzw. krummflächige, sattelförmige Kristalle, meist als Rhomboeder; vor dem Lötrohr rissig werdend, jedoch nicht schmelzend (gelblich-rote Flammenfärbung); in HCl langsame Zersetzung, jedoch kein Aufbrausen wie bei Calcit (nur bei Pulver); Begleiter: Calcit, Magnesit, Quarz; Vorkommen: hydrothermal auf Erz- und Mineralgängen, in Talk- und Chloritschiefern und gesteinsbildend als Dolomitfels und dolomitischer Kalkstein; Fundorte: Stromberg (Rheinland-Pfalz), Teruel (Spanien), Vizze (Italien) sowie Binnatal (Wallis, Schweiz), ansonsten weltweit.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Doline
 
Dolomit-Entstehung
 
     

Weitere Begriffe : Ufer Vorwarnzeit Ebstorfer Weltkarte

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum