Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Dolomit-Entstehung

 
     
  das Mineral Dolomit (CaMg(CO3)2) weist ein Kristallgitter mit geregelter Abfolge von Ca- und Mg-Lagen zwischen den CO3-Lagen auf. Das Erreichen dieses hohen Ordnungsgrades erfordert für die direkte Fällung von Dolomit aus Lösungen, gemäss der Reaktion Ca2++Mg2++2CO3-→CaMg(CO3)2,


unter exogenen Bedingungen extrem langsames Kristallwachstum. Trotz der Sättigung des Meerwassers bezüglich Dolomit besteht zugleich eine starke Übersättigung bezogen auf Calciumcarbonat, durch die die Abscheidung von Aragonit und Calcit bzw. Mg-reichem Calcit begünstigt wird (Abb.). Es ist zweifelhaft, ob Dolomit exogen überhaupt als primäres Fällungsprodukt entsteht. Der vorherrschende Mechanismus der Dolomitentstehung ist die Dolomitisierung primärer Calciumcarbonate.

Dolomit-EntstehungDolomit-Entstehung: Stabilitätsbereich von Calcit, Mg-reichem Calcit, Aragonit und Dolomit.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Dolomit
 
Dolomitisierung
 
     

Weitere Begriffe : Bodenserie Bioindikator Altiplanationsterrasse

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum