Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Stadtkartenwerke

 
     
  kommunale Kartenwerke, Kartenwerk für Stadtgebiete mit einem einheitlichen Zeichenschlüssel und festgelegter Massstabsfolge. Sie gliedern sich in Stadtgrundkarten in den Massstäben 1:500, 1:1000 und 1:2000 oder 1:2500 als grundrisstreue Abbildung des Stadtgebietes und in meist abgeleitete Stadtkarten in den Massstäben 1:5000 (DGK5), 1:10.000 und 1:20.000 als kartographisch generalisierte Abbildung des Stadtgebietes. Stadtgrundkarten enthalten Angaben zu Flurstücken und Gebäuden, einschliesslich Grundriss und Funktion, Hausnummern, Strassennamen, zu Verkehrsanlagen und sonstigen städtischen Nutzungsformen sowie Verwaltungsgrenzen, gegebenenfalls Baublockabgrenzungen, und Gewässerflächen. Sie dienen als Grundlage für vielfältige Anwendungen, z.B. für Bestandspläne, Netzinformationssysteme bzw. städtische Leitungskataster und Bebauungspläne. Abgeleitete Stadtkarten, auch als Stadtübersichtskarten bezeichnet, enthalten Angaben zu Siedlungsflächen, inkl. Darstellung der öffentlichen Gebäude, zu Flächennutzungsarten inkl. der Grün- und Freiflächen, zu Verkehrswegen mit Strassenverkehr, Schienen- sowie Flug- und Schiffsverkehr, zu Verwaltungsabgrenzungen und deren Bezeichnungen. Sie werden als Grundlage für kommunale Informationssysteme und generell für die Fachplanung innerhalb einer Kommune, wie Stadtplanung, -entwicklung, Grünflächenplanung, Öffentlicher Personennahverkehr etc. sowie für thematische Stadtkarten, wie Stadtpläne, und für die Durchführung von Stadtkartierungen angewendet. Stadtgrundkarten werden auf Basis grossmassstäbiger Luftbilder meist photogrammetisch oder auf Basis der automatisierten Liegenschaftskarte (ALK) mit vollständigen Liegenschaftsnachweis bearbeitet. Stadtgrundkarten und Stadtkarten werden in der Regel durch kommunale Vermessungs- und Liegenschaftsämter bzw. Stadtvermessungsämter erstellt. Stadtkarten in den Massstäben 1:10.000 bis 1: 20.000 können auch von privaten Institutionen erstellt werden. Ergänzend zu den analogen Darstellungen stehen die Karten zum Teil bereits auch digital, in Form von Vektordaten oder Rasterdaten, als Grundlage für Entscheidungsprozesse in Politik, Verwaltung und Wirtschaft zur Verfügung.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Stadtkarten
 
Stadtklima
 
     

Weitere Begriffe : konservativer Schadstoff Grauwertdynamik E-Feld

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum