Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Plastizität

 
     
  Fähigkeit eines Materials zu einer bleibenden Deformation, bevor es zum Bruch kommt. Die Verformung bleibt auch nach der Entlastung erhalten (Abb.). Neben Plastizität unterscheidet man zwischen Sprödigkeit und Elastizität. Die Plastizität eines Bodens ist ein Mass für sein Wasserbindevermögen. Nur kleine Körner (vor allem die Tonminerale) besitzen ein genügend grosses Wasserbindevermögen. Daher ist es nur bei feinkörnigen Böden oder beim Feinanteil gemischtkörniger Böden sinnvoll, von Plastizitätseigenschaften zu sprechen. Die Plastizität kann auch mit einer Gleitplatte verglichen werden. Bei vielen Mineralarten lassen sich die Einzelindividuen durch einseitige mechanische Beanspruchung ohne Bruch oder Spaltung plastisch deformieren. Diese Verformung ist eine homogene Gitterdeformation, unterscheidbar als Translation und Zwillungsgleitung (Gleitung).

PlastizitätPlastizität : a) Spannungs-Deformations-Kurve für ein plastisches Material, b) Modell nach St. Venant für Plastizität: die Gleitplatte (σ=Spannung, =Deformation).
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
plastisches Fliessen
 
Plastizitätsdiagramm
 
     

Weitere Begriffe : Tonstein Deckenfaltung Momententensor

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum