Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Ophiolith

 
     
  von dem deutschen Geologen Gustav Steinmann (1905) eingeführter Begriff für (z.T. metamorph überprägte) basisch bis ultrabasische Gesteinsassoziationen, die ein auf verschiedene Weise durch Obduktion auf kontinentale Kruste aufgebrachtes Fragment ozeanischer Lithosphäre darstellen. Ophiolithkomplexe sind damit grundsätzlich allochthon. Ihre Abscherung und der tektonische Transport erfolgen meist an serpentinisierten Zonen des ultrabasischen Komplexes, da das Mineral Serpentin leicht zergleitet. Zu einer vollständigen Ophiolithabfolge gehören (vom Hangenden zum Liegenden): a) Tiefseesedimente, wie z.B. rote Tone, pelagische Kalke oder Radiolarite, b) basische Vulkanite (meist als spilitisierte (Spilitisierung) Pillow-Basalte ausgebildet; im unteren Teil stark von feinkörnigen Gabbro-Gängen durchsetzt), c) basische Intrusivgesteine wie gebänderte oder massige Gabbros und Norite, d) ultrabasischer Komplex mit häufig stark tektonisierten Harzburgiten, Duniten und Lherzolithen, oft durchsetzt von basischen Gängen. Diese ideale Abfolge ist selten so vollständig entwickelt; infolge tektonischer Zerscherung (ophiolithische Mélange) können Teile der Abfolge fehlen. Sie kann auch primär unvollständig sein, so dass Tiefseesedimente stratigraphisch über Serpentinit oder Ophicalcit liegen, wie im Falle tektonischer Denudation des Mantels bei der Entwicklung des Rifts zum Ozean. Der grösste zusammenhängende Ophiolithkomplex ist die Semail-Decke in Oman. In Kollisionsorogenen liegen als Decken auftretende Ophiolithkomplexe meist polymetamorph vor, da sie subduktionsbedingt zunächst einer Hochdruck-Niedrigtemperatur-Metamorphose (aus den basischen Anteilen können so z.B. Blauschiefern entstehen) unterworfen waren, auf die bei der orogenen Einengung eine Regionalmetamorphose folgte. Ophiolithe führen häufig wirtschaftlich bedeutende Erzlagerstätten mit z.B. hohen Konzentrationen an Chrom, Kupfer oder Nickel.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Ophicalcit
 
ophitisch
 
     

Weitere Begriffe : Wärmeleitung vollhumides Gebiet VGF

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum