Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Gasdruck-Apparatur

 
     
  intern beheizte Gasdruck-Apparatur, ein Gerät, das in der experimentellen Petrologie verwendet wird, wenn bei hohen Temperaturen (bis 1500°C) im Druckbereich zwischen Hydrothermal-Apparaturen und Stempel-Zylinder-Pressen (0,5 bis 1,0 GPa, seltener bis 2,0 GPa) gearbeitet werden soll. Ausserdem lassen sich Reaktionen unter Beteiligung einer fluiden Phase besonders gut mit Gasdruck-Apparaturen untersuchen, da das zur Verfügung stehende Probenvolumen deutlich grösser ist als bei den anderen experimentellen Verfahren. Die Apparatur besteht aus einem spezial-legierten Edelstahl-Autoklaven, der eine zylindrische Form (Durchmesser bis 40 cm) mit zentraler Bohrung besitzt, in der sich der Probenraum und der Heizofen mit Thermoelementkontrolle befindet. Zur Erhöhung der Festigkeit wird der Autoklav von aussen mit Wasser gekühlt. Als druckübertragendes Medium wird meist das Edelgas Argon verwendet, welches über hydrauliche Druckverstärker komprimiert wird.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Gasdrainage
 
Gasdruckpotential
 
     

Weitere Begriffe : Saussurit Soffionen kartographische Lehr- und Lernmedien

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum