Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Stempel-Zylinder-Presse

 
     
  piston cylinder apparatus, ein Gerät (Abb.), das in der experimentellen Petrologie vielfach verwendet wird, um die physikalischen Bedingungen der tieferen Erdkruste und des oberen Erdmantels zu simulieren. Es erreicht maximale Drücke von 7 GPa bei Temperaturen von bis zu 1700ºC. Die Stempel-Zylinder-Presse besteht aus einer Stahlkonstruktion, bei der der hydraulisch gesteuerte, untere Druckkolben auf die obere Druckplatte drückt und somit den Druck über zwei Stempel auf die innere Druckzelle mit der darin enthaltenen Probe überträgt. Die hohen Temperaturen werden durch den sich in der Druckzelle befindenden Graphitrohrofen erzeugt und durch ein Thermoelement kontrolliert. Da der Druck nicht direkt gemessen werden kann, ist es besonders wichtig, dass das Innere der Druckzelle aus plastisch reagierendem Material (in der Regel Steinsalz oder Bornitrid) besteht, das den von den Stempeln erzeugten Druck möglichst gut auf die Probe überträgt.

Stempel-Zylinder-PresseStempel-Zylinder-Presse: schematischer Aufbau (1=untere Druckplatte, 2=Hockdruckmatrize, 3=obere Druckplatte, 4=unterer Druckstempel, 5=oberer Druckstempel, 6=Führungen aus Hartgewebe, 7=Moosgummidichtungen, 8=Graphitrohrofen, 9=Probe).
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Stele
 
stenök
 
     

Weitere Begriffe : Humboldtstrom Regionalkarte Wurzelwasseraufnahme

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum