Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Evaporite

 
     
  Salzgesteine, chemische Sedimente und Sedimentgesteine, die durch intensive
Verdunstung oder gar Eindunstung saliner wässriger Lösungen entstehen. Salinare Lösung kann
dabei Meerwasser (Bildung von marinen Evaporiten) oder aber Grundwasser bzw. Porenwasser
(Bildung von terrestrischen Evaporiten) sein. Terrestrische Salzbildungen entstehen durch Ausfällung
von Mineralen aus kapillar aufsteigenden Grundwässern (semiarides und vollarides Klima) oder in
abflusslosen Konzentrationsseen (arides Klima); der Salzgehalt ist von den anstehenden Gesteinen
und Böden beeinflusst.In terrestrischen Evaporiten kommt es zur Bildung von Carbonaten, Chloriden,
Nitraten, Sulfaten und Boraten. Marine Evaporite bilden häufig eine Ausscheidungsabfolge, die den jeweiligen Grad der Eindampfung
widerspiegelt. Auf eine klastische, tonige Sedimentation folgt die chemische oder bio-chemische
Carbonatbildung (Aragonit, Calcit, Dolomit, der grösstenteils allerdings erst diagenetisch aus CaCO3



entsteht), Gipsbildung (Eindampfung von 70% eines Meerwassers mit heutigen Salzgehalten),
Halitfällung (89% Eindampfung) und Kalisalzbildung (Sylvin, Carnallit, etc.). Den Abschluss der
Ausfällung bildet Bischoffit (MgCl2·6H2O). Zu mächtigen Salzablagerungen kann es in abgeschnürten Becken kommen, in die regelmässig Meerwasser nachströmen kann; Flüsse dürfen nicht in das Becken eintreten; ebenso muss ein regenarmes Klima herrschen.
Wegen ihrer bedeutend geringeren Löslichkeit werden die Erdalkali-Carbonatminerale (z.B. Calcit,
Aragonit, Dolomit, Magnesit), die Carbonate aufbauen, nicht zu den eigentlichen Evaporiten gezählt
(Tab. 1). Evaporitische Minerale können in allen Bereichen auf oder nahe der Erdoberfläche auftreten
(Tab. 2).
DM


EvaporiteEvaporite (Tab. 1): Zusammenstellung einiger der wesentlichen evaporitischen Mineralien des marinen und kontinentalen Bereichs, hinzugefügt sind die Borate und Nitrate.

EvaporiteEvaporite (Tab. 2): Bildungsbereiche von Evaporiten.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Evaporimeter
 
Evapotranspiration
 
     

Weitere Begriffe : effektiver Verteilungskoeffizient Tansley Natürlichkeitsgrad

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum