Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Verdunstung

 
     
  Verdampfung von Wasser unterhalb des Siedepunktes; oftmals auch allgemein für den Phasenübergang eines Stoffes in die Gasphase aus der flüssigen oder festen Phase, z.B. Verdunstung von Eis oder Schnee. Die zur Verdunstung benötigte Verdunstungs- oder Verdampfungswärme wird dem Wasser und der umgebenden Luft entzogen und kann daher zu Abkühlung führen (Verdunstungskälte). Bei der Kondensation in einer Wolke wird die am Erdboden oder einer Wasseroberfläche zur Verdunstung benötigte Energie wieder freigesetzt (latente Wärme). Die Verdunstung ist daher ein wichtiges Glied im atmosphärischen Energie- und Wasserhaushalt. Wasser verdunstet a) an Wolkenrändern und im fallenden Niederschlag, b) von Wasserflächen und der vegetationsfreien Erdoberfläche (Evaporation), c) von Pflanzenbeständen (Transpiration), d) von der natürlichen bewachsenen Bodenoberfläche(Evapotranspiration). In der Hydrologie wird die Verdunstung definiert als Summe von Bodenverdunstung, Interzeptionsverdunstung, Transpiration, Schnee- und Eisverdunstung sowie Verdunstung freier Wasserflächen. Letztere ist nicht identisch mit der potentiellen Verdunstung, da der Wasserkörper andere Wärmeeigenschaften (Temperatur, Wärmezufuhr) hat als Landoberflächen.


Die direkte Messung der Verdunstung am Boden erfolgt mit Evaporimetern und Lysimetern. Die aktuelle Verdunstung am Boden, im Gegensatz zur potentiellen Verdunstung, hängt entscheidend von der Wasserzufuhr ab. Für klimatologische Anwendungen wurden verschiedene Verdunstungsformeln konzipiert, deren bekanntesten die von Albrecht, Haude, Penman und Thornthwaite sind. Die wesentlichen Einflussfaktoren in diesen Formeln sind das Sättigungsdefizit und die Windgeschwindigkeit. Grasreferenzverdunstung, Landschaftswasserhaushalt, tatsächliche Verdunstung.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Verdrängungspseudomorphosen
 
Verdunstungsberechnung
 
     

Weitere Begriffe : Tonsuspension Aromatisch-Zwischenöl Chondrit

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum