Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Sedimentation

 
     
  1) Allgemein: Prozess der Sedimentbildung mit Ablagerung von festenPartikeln durch die Wirkung der Schwerkraft. Die Sedimentation setzt ein, wenn die Sinkgeschwindigkeit der Partikel grösser ist als turbulenzbedingte vertikal entgegengesetzte Komponente des transportierenden Mediums (Wasser oder Luft). Sie ist abhängig von Grösse, Dichte und Form der Partikel, Strömungsgeschwindigkeit, Sättigung sowie Turbulenz. Durch die Sedimentation werden Transportprozesse beendet. 2) Bodenkunde: Methode zur Trennung von Korngemischen im Grössenbereich 63–2 μm (Äquivalentdurchmesser). Die Sedimentation dient zusammen mit der Siebung der Darstellung von Korngrössenverteilungen. Stokessches Gesetz. 3) Klimatologie: a) in der Atmosphäre das Fallen von Aerosolen, Wolkentröpfchen und Eiskristallen unter dem Einfluss der Schwerkraft, b) die schwerkraftbedingte Ablagerung von Aerosolen am Boden (Deposition) als Selbstreinigungsprozess der Atmosphäre.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Sediment
 
Sedimentationsalter
 
     

Weitere Begriffe : undulöse Auslöschung Faltenmolasse neutrale Spannung

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum