Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

irisierende Wolken

 
     
  [von griech. iris = Regenbogen], Wolken oder Wolkenteile, die in perlmuttartigen Farbtönen (vorherrschende Farben grün und rot) leuchten (Abb.), insbesondere dünne Cirruswolken oder die Randgebiete von Altocumuluswolken (Wolkenklassifikation). Irisierende Wolkenteile in weniger als 20º Winkelabstand von der Sonne sind Teil eines Kranzes, in grösserem Abstand von der Sonne sind sie meist Teile eines Halos. Wolkenteile irisieren dann, wenn die Wolkenelemente (Wassertropfen oder Eiskristalle) einheitliche Grösse haben. Das Irisieren entsteht durch Beugung der Sonnenstrahlung an den Wolkenelementen (Mie-Streuung).

irisierende Wolkenirisierende Wolken: irisierende Wolken am Abendhimmel.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Irische See
 
IRM
 
     

Weitere Begriffe : IFOV geozentrische Gravitationskonstante Elliptizität

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum