Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Wechsellagerungsminerale

 
     
  mixed layer minerals, Phyllosilicate meist im Korngrössenbereich der Tonminerale, bei denen zwei und/oder Dreischichtpakete unterschiedlicher chemischer Zusammensetzung regelmässig oder unregelmässig gestapelt sind. Besonders häufig sind regelmässige Sudoit-Montmorillonit-, regelmässige und unregelmässige Montmorillonit-Illit- und entsprechende Chlorit-Saponit-Wechsellagerungstonminerale. Wechsellagerungsminerale kommen überwiegend in Sedimenten aller Art vor und bilden sich meist bei unterschiedlicher diagenetischer Beanspruchung, seltener als Produkte hydrothermaler Prozesse. Die Bestimmung von Wechsellagerungsmineralen erfolgt röntgenographisch durch Röntgenbeugung oder unter dem hochauflösenden Durchstrahlelektronenmikroskop, und zwar an Ultramikrotomschnitten senkrecht zur Basis, wenn die quellbaren Komponenten mit n-Alkylammoniumionen aufgeweitet werden.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Wechselfeld-Entmagnetisierung
 
Wechselpunkt
 
     

Weitere Begriffe : EMS-98 Forstkarten Zeit-Tiefenfunktion

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum