Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Unkrautbekämpfungsmittel

 
     
  Herbizide, Pflanzenschutzmittel zur Unkrautkontrolle, die in drei Gruppen eingeteilt werden: a) Kontaktherbizide, die als Blattherbizide nur an den direkt benetzten Pflanzenteilen wirken, indem das Chlorophyll zerstört wird. Erfasst werden nur Samenunkräuter, keine Wurzelunkräuter. b) Wuchsstoffherbizide führen zu übersteigertem Wachstum, Missbildungen, Stoffwechselstörungen und Absterben der Pflanzen. c) Bodenherbizide wirken vorwiegend über die Wurzel, und werden vor der Saat eingearbeitet oder nach der Saat appliziert. Je nach Einsatzzeitpunkt unterscheidet man zwischen Vorauflauf-Herbiziden, die appliziert werden, bevor die Keimlinge die Bodenoberfläche durchstossen oder Nachauflauf-Herbiziden, die im Kulturpflanzenbestand eingesetzt werden. Die Applikation kann als Flächenbehandlung oder zur Einsparung an Aufwandmengen als Bandspritzung erfolgen. Bei letztgenanntem Verfahren wird ein schmales Herbizidband über die Kulturpflanzenreihe appliziert, zwischen den Reihen kann eine mechanische Unkrautkontrolle erfolgen.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Universalinstrument
 
Unkrautfluren
 
     

Weitere Begriffe : Manteldiapir Unterplatte Streckeisen-Diagramm

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum