Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Applikation

 
     
  Anwendung von Dünge- oder Pflanzenbehandlungsmitteln mit dem Ziel, Wirkstoffe mit bestimmter Aufwandmenge in genauer Dosierung und mit gleichmässiger Verteilung auf Pflanzenorgane, auf den Boden, im Boden oder in der Luft auszubringen.


a) Düngemittel: Mineralische Düngemittel werden in fester Form als Granulat, in Pulverform oder gekörnt sowie in flüssiger Form appliziert. Bei der Unterfussdüngung werden z.B. Phosphor-Dünger unter die Körner von Mais mit Scharen eingebracht, um eine schnelle Phosphor-Versorgung der Keimpflanze zu gewährleisten. In Gasform wird CO2 in Gewächshäusern eingesetzt. Organische Dünger (Stallmist, Kompost, Jauche, Gülle, organische Reststoffe wie Schlachtabfälle) werden mit Miststreuern, Jauche- und Güllewagen mit unterschiedlicher Verteiltechnik oberflächlich oder zur Verringerung von Nährstoffverlusten mit Scharen in den Boden eingebracht.


b) Pflanzenschutzmittel: Wichtige Formen der Applikation von Pflanzenschutzmitteln (PSM) sind Spritzen, Sprühen, Beizen, Stäuben, Begasen, Nebeln und Räuchern (Fumigantien). Einsparungen beim Wasserbedarf werden durch die ULV-Technik (ultra low volume spraying) erzielt. Grundsätzliches Problem der Verringerung von Teilchengrössen ist die Abdriftgefahr, der mit unterschiedlichen Techniken zur besseren Anlagerung und Haftung auf dem Zielorganismus begegnet wird (Tab.).

ApplikationApplikation (Tab.): Applikationsverfahren, Tröpfchengrösse und Aufwandmengen von Pflanzenschutzmitteln.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Apparent Places of Fundamental Stars
 
Approximation, 7th
 
     

Weitere Begriffe : Warmwasserereignis α Trophiesystem

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum