Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Uferfiltration

 
     
  Verfahren zur Gewinnung von Trinkwasser aus Oberflächenwasser nach Bodenpassage. Technisch wird Uferfiltrat mittels Horizontalfilterbrunnen gewonnen, die mindestens 50 m vom Ufer entfernt sein sollten. Jede Uferfiltration fördert auch eine gewisse Menge hangseitig zuströmenden Grundwassers. Die Ergiebigkeit des Uferfiltrats hängt ab von der Durchlässigkeit des Gewässerbetts, der Durchlässigkeit und Mächtigkeit des Grundwasserleiters, der Art und Entfernung der Wasserfassung vom Ufer, dem erzeugten Potentialunterschied, der Wasserführung und dem Wasserstand. Mit zunehmender Belastung des Oberflächenwassers mit schwer abbaubaren organischen Stoffen können sich auf der Uferfiltrationsstrecke anaerobe Verhältnisse einstellen. Dies hat eine Remobilisierung von Eisen und Mangan aus dem Untergrund zur Folge, was dann die zusätzlichen Aufbereitungsschritte der Enteisenung und Entmanganung erforderlich macht. Zur Prüfung des Verhaltens z.B. einzelner Stoffe oder produktspezifischer Abwässer unter Bedingungen, die der Uferfiltration entsprechen ist ein Testfilterverfahren entwickelt worden.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Uferfiltrat
 
Uferlinie
 
     

Weitere Begriffe : Valenzbindungstheorie Pararendzina inverser Barometereffekt

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum