Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Sibiria

 
     
  im Lauf des älteren Proterozoikums aus den archäischen Angara- und Aldan-Nuclei (Aldan-Schild, Angara-Schild) gebildete Kontinentalplatte, die sich möglicherweise erst vor 1500 Mio.


Jahren durch Rifting von den bis dahin gebildeten Einheiten des Kanadischen Schildes löste. Im Lauf des Jungpräkambriums sowie des kaledonischen Orogenzyklus (Kaledoniden) wurden weitere Faltenstränge im Westen und Süden an Sibiria angeschweisst. Während des variszischen Zyklus bildeten sich an seinem Nord- und Nordostrand weitere Orogenketten. Im Oberkarbon kollidierte Kasachstania mit Sibiria. Der neuentstandene Kontinent kollidierte schliesslich unter Bildung der Uraliden mit dem bereits im Oberkarbon gebildeten Komplex Laurussia-Gondwana (Laurussia, Gondwana) und bildete damit den Superkontinent Pangäa (Kontinentalverschiebungstheorie).
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Sibao-Orogenese
 
Sibirischer Kraton
 
     

Weitere Begriffe : Detektionsschwelle Olivin allochthone Witterung

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum