Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Pollucit

 
     
  nach Pollux, dem Zwillingsbruders des Castor benanntes Mineral mit der chemischen Formel (Cs,Na)[AlSi2O6]·0,5 H2O und kubisch-hexoktaedrischer Kristallform; Farbe: farblos bis weiss; starker, quarzartiger Glasglanz; durchsichtig bis trüb; Strich: weiss; Härte nach Mohs: 6,5; Dichte: 2,86-2,98 g/cm3; Spaltbarkeit: keine; Bruch: muschelig; Aggregate: meist unregelmässige Körner, derbe, grob- bis feinkristalline Massen, hyalith- bzw. quarzähnlich; vor dem Lötrohr schmelzen feine Splitter an den Kanten zu weisser Emaille; in Salzsäure schwer löslich; Begleiter: Beryll, Petalit, Lepidolith, Spodumen, Turmalin, Quarz, Cleavelandit; Fundorte: in Granitpegmatiten von San Pietro in Campo (Elba, Italien), bei Varuträsk (Schweden), Bernice Lake (Manitoba) und Quebec (Kanada), Black Hills (Süd-Dakota, USA), Newra und Hebron (Maine, USA) sowie Lithia (Massachussetts, USA), Neineis und Okongava (Südwest-Afrika).  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Pollenflugvorhersage
 
Pollution
 
     

Weitere Begriffe : Chromspinell Achsendepression Biogeographie

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum