Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

schmelzen

 
     
  Schmelzvorgang, Übergang eines festen Stoffs in den flüssen Zustand; bei Wasser der Übergang aus der Eis- in die Wasserphase; Umkehrprozess zu gefrieren. Das Schmelzen erfolgt bei Normaldruck nach Energiezufuhr mit Temperaturanstieg bis zur Schmelztemperatur Tg, dem Schmelzpunkt bei 0ºC. Die erforderliche Umwandlungswärme zum Aufbrechen des Ionengitters, die Schmelzwärme rg, beträgt ca. 340 J/g, die Schmelzenthalpie ist 6,007 kJ/mol. Entsprechend der Änderung des molekularen Gefüges nimmt die Dichte um ca. 9% von 0,9168 (Eis) auf 0,99987 g/cm3 (Wasser) zu. Schmelzwasser bei 0ºC hat ein um 9% kleineres Volumen als Eis bei 0ºC. Die Schmelztemperatur sinkt mit steigendem Druck.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Schmelzeinschluss
 
Schmelzformen
 
     

Weitere Begriffe : phänologische Jahreszeiten chemische Gesteinsstandards Ökopedologie

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum