Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Ostsee-Entwicklung

 
     
  im Unterpleistozän bestand ein baltisches Flusssystem, das skandinavisches Material von Osten bis nach Norddeutschland und in die Niederlande transportierte. Die Ostsee entstand im wesentlichen durch die glaziale Ausschürfung der grossen Vereisungen im Mittelpleistozän. Erste klare Belege für die Existenz der Ostsee stammen aus dem Holstein-Interglazial. Für das Eem-Interglazial ist eine Ausdehnung der Ostsee über die rezente Begrenzung hinaus bekannt. Sehr detailliert ist die Entwicklung der Ostsee im Postglazial erforscht (Tab. 1). Bei Abschmelzen des Weichsel-Eises bildete sich aus vielen kleinen lokalen Eisstauseen ein einheitliches Seebecken, der Baltische Eisstausee. Der Seespiegel lag über dem Meeresspiegel, und der Überlauf erfolgte nach Westen in zwei Phasen, unterbrochen durch die Jüngere Dryas. Der endgültige Auslauf war etwa mit Beginn des Holozäns abgeschlossen. Es folgte das Stadium des Yoldia-Meeres, von Torell 1865 nach einer marinen Muschel benannt. Unklar ist jedoch, wie stark und wie weit die Salinität nach Osten vorgedrungen war. Im Gotland-Becken, Bornholm-Becken und in der Danziger Bucht sind aus dieser Zeit nur limnische Ablagerungen bekannt.


Durch Hebungen im Westen wurde die Verbindung zur Nordsee unterbrochen, und es entstand der Ancylus-See, zunächst mit etwa gleich hohem Seespiegel wie die Nordsee, später auch mit höherem Seespiegel, verbunden mit einer Ausweitung nach Westen und letztlich dem Auslaufen und der Schaffung einer erneuten Verbindung zur Nordsee über den Sund und den Grossen und Kleinen Belt. Es entstand das Litorina-Meer (von Lindström 1886 nach der Schnecke Litorina litorea benannt). Dieser Zeitabschnitt kann weiter unterteilt werden (Tab. 2).

Ostsee-EntwicklungOstsee-Entwicklung (Tab. 1): Stadien der Ostsee-Entwicklung.

Ostsee-EntwicklungOstsee-Entwicklung (Tab. 2): Untergliederung des Litorina-Meer-Stadiums.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Ostsee
 
Ostsibirische See
 
     

Weitere Begriffe : chemischer Sauerstoffbedarf Landschaftsverbrauch Hydrolyse

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum