Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Landschaftsverbrauch

 
     
  Landverbrauch, Flächenverbrauch, allgemeiner Begriff aus der Raumplanung und der Landschaftsökologie für die Umwidmung von unbebautem Land zu Siedlungs-, Erholungs- und Verkehrsflächen. Dies schliesst auch die Beanspruchungen von Freiflächen für technische Infrastrukturen (z.B. Starkstromleitungen), Gewerbe- und Industriestandorte oder militärische Nutzungen mit ein. Der Begriff Landschaftsverbrauch ist irreführend, weil es sich bei den beschriebenen Umgestaltungen lediglich um eine Nutzungsänderung handelt. Land kann nicht "verbraucht" werden, weil es weder aufzehrbar noch vermehrbar ist. Meist wird jedoch bei diesem Nutzungswechsel die ökologische Funktionstüchtigkeit der bestehenden Landschaftsökosyteme herabgesetzt. Dem Landschaftsverbrauch steht das Flächenrecycling gegenüber, bei dem brachliegende Industrie- und Gewerbeflächen durch Entsiegelung und Begrünung "wiederaufbereitet" werden. Weil solche Flächen oft kontaminiert (Kontamination) sind, kann diese Art von Sanierung sehr aufwendig sein.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Landschaftstypologie
 
Landschaftsverträglichkeitsprüfung
 
     

Weitere Begriffe : Borda Temperaturprofil ,

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum