Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Mineralbestimmung

 
     
  Bestimmung der Minerale nach äusseren Kennzeichen sowie nach kristallmorphologischen, kristallographischen, kristalloptischen, physikalischen, überwiegend phasenanalytischen und chemischen Verfahren. Zu den äusseren Kennzeichen der Minerale gehören Farbe, wobei zu unterscheiden sind Eigenfarbe, Strichfarbe, Anlauffarben, metallische Farben und nichtmetallische Farben, weiterhin Art und Stärke des Glanzes und Fluoreszenz. Weiterhin zählen dazu, ob Minerale durchsichtig, durchscheinend oder opak sind, ihre Härteeigenschaften (Härte), die Thenazität (spröd, mild, schneidbar), Spaltbarkeit, Teilbarkeit, Bruch, Absonderung, Güte der Spaltbarkeit (höchstvollkommen bis unvollkommen), Wärmeleitfähigkeit, Dichte, Tracht und Habitus. Für die Bestimmung der Minerale nach äusseren Kennzeichen werden auch Informationen über die magnetischen Eigenschaften, Radioaktivität, Lötrohrprobierkunde u.a. herangezogen.


Wichtige phasenanalytische Methoden sind die Polarisationsmikroskopie, die Thermoanalyse (DTA und TGA), Röntgenbeugungsuntersuchungen (Diffraktometrie) sowie elektronenmikroskopische Verfahren, insbesondere die Elektronenbeugung und Mikrosondenuntersuchungen (Mikrosonde) (Abb. 1). Zur Bestimmung der chemischen Zusammensetzung der Minerale, mineralischer Rohstoffe und anderer geologischer Objekte werden eine Reihe elementanalytischer Verfahren angewandt (Abb. 2), wobei neben der klassischen nasschemischen Gravimetrie und massanalytischer Verfahren heute weitgehend physikochemische und physikalische Verfahren, vor allem die Röntgenfluoreszenz-Spektralanalyse, Atomabsorption, optische emissionsspektrometrische Verfahren (Laser), Isotopenanalyse und die Massenspektrometrie eingesetzt wird.

MineralbestimmungMineralbestimmung 1: Methoden zur Mineralbestimmung (Mineralphasenanalyse).

MineralbestimmungMineralbestimmung 2: wichtige Elementbestimmungsmethoden für mineralische Rohstoffe, Minerale, Gesteine, Erze etc.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Mineralöle
 
Mineralbildung
 
     

Weitere Begriffe : 3 Synform Deep Sea Drilling Project

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum