Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Libelle

 
     
  1) Geodäsie: ein geschlossener, hohler Glaskörper, dessen Innenseite so geschliffen und mit einer leichtbeweglichen Flüssigkeit gefüllt ist, dass eine Gasblase entsteht, die zur Anzeige genutzt werden kann. Libellen dienen in der Geodäsie zur Lotrechtstellung oder Horizontierung von Achsen vermessungstechnischer Instrumente sowie zur Messung kleiner Neigungen. Als Libellenflüssigkeit wird Äther oder Spiritus verwendet. Die eingeschlossene Gasblase, die Libellenblase, bewegt sich der Schwerkraft folgend, d.h. in Abhängigkeit von der Libellenneigung am Schliffbogen des Glaskörpers entlang. Je grösser der Radius des Schliffbogens ist, um so weiter entfernt sich die Libellenblase bei Neigung der Libelle von ihrer Ausgangsstellung. Den Winkel, um den eine Libelle in Richtung ihrer Längsachse geneigt werden muss, damit die Libellenblase um ein Teilungsintervall (2 mm) auswandert, bezeichnet man als Libellenangabe. Man unterscheidet Dosenlibellen (Abb. 1) mit zylindrischem Glaskörper, dessen Deckfläche an der Innenseite kugelförmig geschliffen ist und Röhrenlibellen (Abb. 2), die aus einer zylindrischen, innen tonnenförmig geschliffenen Glasröhre bestehen. Dosenlibellen werden u.a. zur Grob- und Röhrenlibellen zur Feinhorizontierung geodätischer Instrumente (z.B. Theodolit) genutzt. Die Libellenangabe beträgt bei Dosenlibellen 2' bis 20', während die Libellenangabe der Röhrenlibellen vermessungstechnischer Instrumente zwischen 10'' und 20'' liegt; Röhrenlibellen tragen eine 2 mm Teilung. Im Mittelpunkt der Libellenteilung liegt der Normalpunkt. Um die Libellenachse, d.h. bei Dosenlibellen die Senkrechte und bei Röhrenlibellen die Tangente im Normalpunkt, parallel zur Auflagefläche einrichten zu können, verfügen Libellen über Justierschrauben, die eine Neigung des Glaskörpers samt Metallgehäuse ermöglichen. 2) Mineralogie: Gasblase aus Wasserdampf, CO2, Methan oder anderen leichtflüchtigen Bestandteilen in Flüssigkeitseinschlüssen von Kristallen.

LibelleLibelle 1: Dosenlibelle.

LibelleLibelle 2: Röhrenlibelle.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Libavius
 
Libellennivellier
 
     

Weitere Begriffe : Haftnässemarsch Asteroiden Gegenfilter

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum