Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Kontinentalrand

 
     
  , Grossform des Meeresbodenreliefs, nimmt etwa 1/3 der Fläche der Ozeane ein
und stellt die Übergangszone vom Festland zu den Tiefseebecken dar. Er umfasst Schelf, Kontinentalhang und Fussregion sowie die Tiefseegräben. Man unterscheidet den atlantischen und den pazifischen Kontinentalrandtyp. Ersterer ist geotektonisch ruhig, besitzt einen breiten flachen Schelf sowie nur mässig geböschten Kontinentalhang und wird häufig begleitet von Tiefländern und Mittelgebirgen (passiver Kontinentalrand). Der pazifische Kontinentalrandtyp ist geotektonisch aktiv mit schmalem Schelf und steil abfallendem, oft bis in Tiefseerinnen führenden Kontinentalhang. Er wird häufig begleitet von Hochgebirgen und aktiven Vulkangürteln (aktiver Kontinentalrand). Meeresbodentopographie.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Kontinentalkollision
 
Kontinentalrandtyp
 
     

Weitere Begriffe : Zeit-Tiefenfunktion -Fixierung Weltkarte

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum