Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Meeresbodentopographie

 
     
  Meeresbodengliederung, lässt sich in drei Grossformen gliedern: die Kontinentalränder, die Tiefseebecken und die Mittelozeanischen Rücken, die jeweils etwa 1/3 der Fläche einnehmen. Die Grossformen sind augenfälliges Ergebnis der Plattentektonik: Das Auseinanderdriften ozeanischer Platten hat zur Bildung der Mittelozeanischen Rücken geführt, während Kontinentalränder mit vorgelagerten Tiefseegräben Ergebnis des Abtauchens von ozeanischer Kruste unter eine Kontinentalplatte sind. Tiefseebecken und insbesondere Tiefseeebenen sind Bereiche ozeanischer Krustenplatten, deren ursprünglich rauhes Relief durch Sedimentablagerungen extrem geglättet wurde. Die Meeresbodengliederung des Atlantiks und des Pazifiks zeigen die Abb. 1 u. 2.

MeeresbodentopographieMeeresbodentopographie 1: Meeresbodentopographie des Atlantischen Ozeans.

MeeresbodentopographieMeeresbodentopographie 2: Meeresbodentopographie des Pazifischen Ozeans.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Meeresbodengliederung
 
Meeresforschung
 
     

Weitere Begriffe : Mehrfachextensometer isoelektrischer Punkt Bauernregeln

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum