Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Kiepert

 
     
  Heinrich, Geograph und Kartograph, * 31.7.1818 Berlin, † 21.4.1899 Berlin; nach Studium in Berlin bei Carl Ritter (1779-1859) war Kiepert von 1845 bis 1852 Leiter des Geographischen Instituts in Weimar; 1859 als ordentlicher Professor an die Berliner Universität in Nachfolge von C. Ritter berufen, verband er seine historisch-geographischen Studien mit kartographischen Arbeiten. Er schuf ca. 400 teils mehrblättrige Kartenwerke, vorwiegend zur Erfassung der Länder antiker Kulturen in Kleinasien und Südosteuropa ("Karte von Kleinasien" 1:1 Mill. 1854, "Spezialkarte des westlichen Kleinasien" 1:200.000, 15 Blätter, 1890-92). Nach Itineraren von Forschungsreisenden entwarf er zahlreiche Kartenbeilagen für die ""Zeitschrift der Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin" (seit 1853) und Atlaskarten zum "Neuen Handatlas der Erde" (1857-61), später "Grosser Handatlas" sowie zum "Atlas antiquus". Sein Sohn Richard Kiepert (* 13.9.1846 Weimar, † 4.8.1915 Berlin) bearbeitete neue Ausgaben vieler Kartenwerke seines Vaters und gab selbst Schulwandkarten, Atlanten und Einzelkarten heraus.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Kiefernwald
 
Kies
 
     

Weitere Begriffe : Termier Propylitisierung Konsistenzgrenze

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum