Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Flachmoor

 
     
  fen (engl.), veralteter Begriff für Niedermoor. Typ eines Moores, das durch Verlandung eutropher Gewässer oder aus versumpften Mineralböden entstanden und mit torfbildender Vegetation bewachsen ist. Flachmoore sind, im Gegensatz zu Hochmooren, minerotroph, d.h. das zugeführte Wasser besteht aus Grundwasser und war im Kontakt mit Boden und Gestein, bevor es den Torfkörper erreichte. Der Torf ist daher sauer bis neutral. Die Vegetation besteht v.a. aus Riedund Süssgräsern sowie Binsen. Die Grenze zwischen Flach- und Hochmoor wird durch das äusserste Vorkommen von Mineralbodenwasserzeigern markiert (z.B. Menyanthes trifoliata, Molinia coerulea). Als Endstufe der Verlandung eines Gewässers kann sich auf eutrophen Böden über das Stadium des Flachmoores ein Bruchwald ausbilden. Ein Flachmoor kann sich über das Stadium des Übergangsmoores zum Hochmoor weiterentwickeln.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Flachküste
 
Flachmoortorf
 
     

Weitere Begriffe : hydrodynamisches Nivellement Karsttypen Grundwasserblänke

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum