Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Einkapselung

 
     
  Sicherungsmassnahme, um die Ausbreitung einer Kontamination in der Umgebung einzudämmen. Sie stabilisiert physikalische, chemische und biologische Prozesse innerhalb der Altlast. Die Sickerwassermenge wird durch die Errichtung einer Oberflächenabdichtung reduziert. Der laterale Zustrom von Grundwasser wird durch vertikale Dichtungswände unterbunden, die in einen grundwasserhemmenden Untergrund einbinden. Dadurch soll auch der Abstrom kontaminierten Wassers reduziert werden. Als häufiges Sanierungskonzept wird ein allseitiges Grundwassergefälle zu der Altlast hin erzeugt und somit ein Abstrom kontaminierten Grundwassers verhindert. Bei ungenügender Abdichtung des geologischen Untergrundes kann nachträglich eine Sohlabdichtung mittels Injektionen eingebracht werden. Diese sind durch begehbare Stollen oder auch durch Injektionsbohrungen einzubringen. Injektionsmittel sind hier schadstoffbeständige Silicatgelinjektionen.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Einkanter
 
Einkornbeton
 
     

Weitere Begriffe : Schwerereduktionen Höhle Windsee

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum