Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Durchflussmessung

 
     
  Abflussmessung (veraltet), in der Hydrometrie Verfahren zur Ermittlung von Durchflüssen an einem Messquerschnitt. Durchflussmessungen sind die wesentliche Voraussetzung zur Bestimmung des Abflussgeschehens. Sie werden meist an ausgewählten Gewässerabschnitten durchgeführt. Da zur Ermittlung der Durchflüsse i.d.R. auch die Kenntnis der Wasserstände erforderlich ist, werden Anlagen zur Durchflussmessung meist an oder in der Nähe von Pegeln durchgeführt. Die derzeit gebräuchlichsten Messverfahren sind: Flügelmessung, Schwimmermessung, Tracermessung, Ultraschallmessung (z.B. mit dem ADCP-Messverfahren). Kleine Durchflüsse, z.B. Quellschüttungen, können auch durch Gefässmessungen erfasst werden. Hydraulische Verfahren werden an Messbauwerken (u.a. an Messwehren, Messschwellen, Messgerinnen, z.B. Venturikanälen) oder an Messstrecken mit besonders stabilen hydraulischen Randbedingungen durchgeführt. An staugeregelten Gewässern besteht die Möglichkeit, den Durchfluss direkt an der Stauanlage zu ermitteln, wobei allerdings zahlreiche Messgrössen einzeln und synchron zu erfassen sind. .  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Durchflusskurve
 
Durchflussmodell
 
     

Weitere Begriffe : Adaptionsfläche sfe Monoterpane

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum