Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Blaeu, Joan

 
     
  Kupferstecher und Sohn von Willem Blaeu, * 1598 in Amsterdam, † 28.12.1673 in Amsterdam, leitete seit 1638 die Officin Blaviana. Mit den angekauften Platten des "Theatrum Orbis Terrarum" wurden davon Neuausgaben von 1640 bis 1655 in zwei bis sechs Bänden verlegt. Schon vorher mit im väterlichen Geschäft tätig, haben die von ihm gestochenen Karten ein grösseres Format als die Atlanten von G. Mercator und A. Ortelius, sind ausgewogener gestaltet und besitzen eine repräsentative barocke Aufmachung. Auf gutes Papier vorzüglich gedruckt und ansprechend koloriert, sind sie von Kunsthändlern und Sammlern von jeher begehrt. Der Novus Atlas wurde durch ihn zum "Atlas Maior" erweitert, zuletzt (1662-67) auf elf bzw. zwölf Bände mit 600 Karten und 3000 Seiten Text und war in Französisch, Niederländisch, Spanisch, Deutsch und Latein ("Geographia Blaviana") lieferbar. Bis zur Zerstörung der erst 1667 eröffneten neuen Produktionsstätte durch Feuer im Jahr 1672 hatte das Unternehmen das Monopol inne. Vor der Zerstörung soll der Wert der Kupferplatten nach Gregorii 500.000 Taler betragen haben. Den Restbetrieb führten drei seiner Söhne, Willem, Pieter und Joan jun. (1650-1712) zunächst weiter, veräusserten dann die "Typographia Blaviana" mit Verlag, Druckerei und Platten. Joan jun. wirkte weiter als "Kaartenmaker" der ostindischen Kompanie.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Blaeu, Cornelis
 
Blaeu, Willem
 
     

Weitere Begriffe : Leptit Block-und-Asche-Strom Grundwasserlängsschnitt

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum