Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Autometasomatose

 
     
  Autometamorphose, Spezialfall der Metasomatose, der alle Prozesse in abkühlenden Magmatiten (meist Plutonite oder Subvulkanite) umfasst, die zu stofflichen Umsetzungen zwischen den aus der Schmelze kristallisierten Mineralen und den im Verlauf der Kristallisation freigesetzten, meist wässerigen Fluiden führen. Diese Prozesse werden auch als deuterische Reaktionen beschrieben. Geschehen sie bei hohen Temperaturen ( > 400ºC) in Gegenwart einer überkritischen Gasphase, so spricht man auch von Autopneumatolyse. Als charakteristische Minerale treten dann z.B. in Graniten Topas und Turmalin auf.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Autometamorphose
 
Autopneumatolyse
 
     

Weitere Begriffe : Humusgefüge Landesplanung Humberische Orogenese

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum