Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Aluminiumminerale

 
     
  die wichtigsten Aluminiumminerale sind: Diaspor (α-AlOOH, rhombisch), Böhmit (γ-AlOOH, rhombisch), Hydrargillit (Gibbsit, γ-Al(OH)3, monoklin), Alumogel (Kliachit,


AlOOH+aq, amorph), Kryolith (α-Na3[AlF6], monoklin, über 560º kubisch) und Andalusit (Al2[O|SiO4], rhombisch). Weitere Al-haltige Minerale sind Alumo- und Aluminiumsilicate. Chemisch lassen sich die "Hydroxide" des Aluminiums wegen der verschiedenen Bindung des H in zwei Gruppen einteilen (AlOOH und Al(OH)3), in denen es wieder je zwei Modifikationen gibt (α- und γ-Phasen). Daneben existiert das amorphe Alumogel. In verschiedenen Mischungsverhältnissen bilden sie Bauxit, wobei Hydrargillit in Silicatbauxiten, Diaspor und Böhmit in Kalkbauxiten vorherrschen. In frühen Zeiten der Aluminiumgewinnung wurde der Kryolith als Ausgangssubstanz verwendet, heute nur noch als Flussmittel beim elektrolytischen Verfahren.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Aluminiumlagerstätten
 
Aluminiumsilicate
 
     

Weitere Begriffe : Gro-Horizont Differentialentzerrung Flächenfüllung

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum