Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

ökologisches Potential

 
     
  Potential, Begriff aus der Landschaftsforschung für die Kennzeichnung des Leistungsvermögens von Landschaftsökosystemen oder deren Subsystemen hinsichtlich der Nutzungsansprüche der menschlichen Gesellschaft. Dabei erfolgt eine Ausscheidung und kartographische Darstellung (Potentialkarten) von diesbezüglich homogenen Raumeinheiten. Zur Anwendung kommen dabei meist nutzwertanalytische Bewertungskriterien (Landschaftsbewertung, Nutzwertanalyse). Ziel dieser Raumgliederung sind Aussagen über räumlich differenzierte Werte der Umwelt für Pflanzen, Tiere oder Menschen. Insbesondere für die praktischen Belange von Raumplanung und Landespflege sind Darstellungen in Form von Potentialen weit verbreitet. In Anlehnung an verschiedene Nutzungsformen lassen sich mehrere Potentiale unterscheiden (Tab.). Jede Raumeinheit wird entsprechend auf ihre spezifische Eignung für jede Nutzung geprüft. Naturraumpotential, Leistungsvermögen des Landschaftshaushaltes.

ökologisches Potentialökologisches Potential (Tab.): die wichtigsten ökologischen Potentiale. Die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, denn die Nutzungstypisierung kann nach Bedarf beliebig verändert und erweitert werden.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
ökologisches Optimum
 
ökologisches Reifestadium
 
     

Weitere Begriffe : Schwefelisotope ökologisches Optimum geometrische Generalisierung

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum