Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

stereoskopisches Sehen

 
     
  physiologischer Vorgang der räumlichen Wahrnehmung eines Objektes durch beidäugige Betrachtung von zwei perspektiven Bildern eines Objektes, die von unterschiedlichen Standpunkten mit genähert parallelen Aufnahmeachsen aufgenommen wurden. Das zwangsfreie stereoskopische Sehen setzt die optimale Orientierung der Teilbilder des Stereobildpaares voraus. Dazu gehört die getrennte und richtige Zuordnung der Teilbilder zu dem jeweiligen Auge des Betrachters durch optische, räumliche oder zeitliche Bildtrennung sowie die Beseitigung der Vertikal-Parallaxen in homologen Bildpunkten unter Beachtung der Gesetzmässigkeiten der Epipolargeometrie (Beobachtung in Kernebenen). Eine unterschiedliche Zuordnung der Bilder zu den Augen führt zu einem differierenden stereoskopischen Effekt.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
stereoskopisches Messen
 
Sterilisation
 
     

Weitere Begriffe : Allgemeine Bodenabtragsgleichung Orthophotokarte Konkretion

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum