Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

geotektonische Theorien

 
     
  Theorien, welche versuchen, die grundlegende Erkenntnisse der Geologie, der Petrologie, der Geochemie und der Geophysik in einer erdumspannenden Synthese zusammenzufassen und so die grossen Baueinheiten der Lithosphäre auf globale Prozesse im Erdkörper zurückzuführen. Da jene letztlich geothermischer Natur sind und ihren Ursprung unterhalb der Lithosphäre (in der Asthenosphäre, in tieferen Bereichen des Erdmantels oder im Erdkern) haben, muss dabei in einem weiten Sinne die erdgeschichtliche Entwicklung des gesamten Planeten in Betracht gezogen werden. Vor allem die älteren Theorien setzten voraus, dass die relativen Lagebeziehungen zwischen den Kontinenten und Ozeanen im Lauf der Erdgeschichte immer konstant geblieben sind; sie werden daher als fixistische Theorien zusammengefasst (z.B. Kontraktionstheorie, Expansionstheorie, Undationstheorie). Mobilistische Theorien gehen dagegen von Wanderungen der Kontinente aus (Kontinentalverschiebungstheorie, Plattentektonik).  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Geotektonik
 
Geotextilien
 
     

Weitere Begriffe : Sebcha Kluftöffnungsweite Landschaftsverträglichkeitsprüfung

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum