Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

fluviale Sedimente

 
     
  durch Ablagerung (fluviale Sedimentation) aus einem fliessenden Wasser heraus entstandene Gesteine, sowohl unverfestigter als auch verfestigter Art (Diagenese). Die vorkommenden Korngrössen reichen von sehr feinen Tonen im Rückstaubereich (backflooding), in Altlaufseen oder im Hochflutbereich (Aue, Hochflutsedimente) bis hin zu grossen Blöcken, die bei Hochwässern im Gerinnebett abgesetzt werden. In Abhängigkeit vom abgelagerten Korngrössengemisch, den Strömungsbedingungen (fluvialer Transport) und der Position zum aktiven Gerinnebett, können fluviale Sedimente ungeschichtet (massiv) bis deutlich texturiert (Textur) sein und in verschiedenen geometrischen Formen erscheinen z.B. Flussterrasse, Hochflutlehmdecke, Uferwall oder Altlauffüllung. Da fluviale Sedimente mithin milieuspezifische Ablagerungen sind, kann man durch die Ansprache der Fazies die ablagernden Prozesse rekonstruieren. Dies erlaubt Rückschlüsse auf das ablagernde fluviale Environment (Flussgrundrisstypen) und dessen paläohydrologischen Bedingungen. Wichtige Anwendungsgebiete sind Erdölgeologie, Paläogeographie, Paläoklimatologie und Paläoökologie.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
fluviale Sedimentation
 
fluvialer Transport
 
     

Weitere Begriffe : Temperatursprengung Mc-Horizont Objektartenkatalog

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum