Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Vanadiumminerale

 
     
  das wichtigste Vanadiummineral war ursprünglich Patronit (Tab.). Es kommt fast ausschliesslich auf peruanischen Lagerstätten vor, ist schwärzlichgrün, sehr feinkristallin. Vanadinit (Abb.) bildet tonnenförmige Kristalle und gehört kristallographisch zur Apatitgruppe (Phosphate). Seine Farbe ist orange- bis braunrot, auch gelb. Er wird zusammen mit Descloizit in Verwitterungszonen mancher Pb-Zn-Lagerstätten gefunden. Vom Descloizit gibt es eine Reihe Varietäten mit eigenem Namen, die sich in erster Linie durch das Verhältnis Zn:Cu unterscheiden. Mottramit umfasst die Glieder der unbeschränkten Mischreihe, die mehr Cu als Zn enthalten. Carnotit gehört zu der Gruppe der Uranglimmer und war früher ein wichtiges Radiumerz. Sein K-Gehalt kann durch Na, Ca, Cu oder Pb ersetzt werden. Er bildet gelbe körnige Imprägnationen im Sandstein.


Roscoelith ist ein Muscovit mit Vanadiumgehalt, wobei das Vanadium an Stelle von Aluminium eingebaut ist. Er bildet dunkelgrüne Blättchen.

VanadiummineraleVanadiumminerale: Vanadinitkristall.

VanadiummineraleVanadiumminerale (Tab.): Übersicht der wichtigsten Vanadiumminerale.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Vanadiumlagerstätten
 
Van‘t Hoffsche Regel
 
     

Weitere Begriffe : glaziär Seismogramm Legierung

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum