Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Synoptik

 
     
  synoptische Meteorologie, Teilgebiet und Arbeitsrichtung der Meteorologie mit der tradierten Aufgabe, anhand einer Zusammenschau (Synopsis) verschiedener zeitgleicher Wetterkarten, Satellitenbilder, oder auch Vertikalschnitte die jeweilige Wetterlage darzustellen und anhand zeitlicher Folgen solcher synoptischen Darstellungen die zukünftige Wetterentwicklung herzuleiten. Das Ziel ist die Erstellung der Wetterprognose. Grundlage für alles sind die heute weltumspannenden Netze der Wetterstationen und aerologischen Stationen, an denen die meteorologischen Elemente zu den synoptischen Terminen gleichzeitig gemessen oder beobachtet und zusammen mit den Daten von Wettersatelliten und anderen modernen Messeinrichtungen über internationale Fernmeldenetze ausgetauscht werden. In den Zentralen der nationalen Wetterdienste werden diese meteorologischen Daten im Takt der synoptischen Termine gesammelt und jeweils in Wetterkarten verschiedener Höhenstufen ausgewertet (analysiert). Durch zeitliche Extrapolation solch einer (bei Betrachtung zeitlicher Folgen) vierdimensionalen Wetteranalyse gewinnt man Vorhersagekarten, aus denen die regionale und lokale Wetterprognose abgeleitet wird. Bis Mitte der 1960er Jahre hat man Wetterkarten und auch Vorhersagekarten von Hand entworfen und ausgewertet, dabei konzentrierte man sich auf die Identifizierung und Verfolgung diskreter synoptischer Wettersysteme, die in die allgemeinen Luftdruck- und Strömungsfelder eingelagert sind. Inzwischen ist es im Gleichschritt mit der rasanten Entwicklung der Computertechnik zu einem weitverzweigten Ausbau numerischer Modelle der unteren Atmosphäre gekommen. Die traditionelle Synoptik konzentriert sich deshalb auf Nowcasting und die Kürzestfristvorhersage. Für Vorhersagen über zwölf Stunden hinaus hat sich bei den Wetterdiensten die numerische Wetteranalyse und Wetterprognose weitgehend durchgesetzt. Hier bleibt dem traditionellen Synoptiker die Aufgabe, die numerischen Produkte zu interpretieren und nachträglich zu verfeinern.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Synop-Meldung
 
synoptisch
 
     

Weitere Begriffe : Intertidal Grundwasserunterfläche Sphenoid

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum