Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Wettersatellit

 
     
  Satellit zur Gewinnung von meteorologischen Daten zur Erfüllung der Aufgaben der Wetterdienste und der Weltorganisation für Meteorologie. Man unterscheidet geostationäre Satelliten (z.B. METEOSAT) und polarumlaufende Satelliten (z.B. TIROS), welche im Rahmen des globalen meteorologischen Satellitensystems koordiniert sind. Vorteile der Satellitenbeobachtungen gegenüber anderen meteorologischen Mess- und Beobachtungssystemen sind die weltweite lückenlose und flächendeckende Erfassung des Systems Erdoberfläche-Atmosphäre, zeitlich nahezu kontinuierliche Überwachung mit geostationären Satelliten, einheitliches Beobachtungssystem, Erfassung meteorologischer Parameter, z.B. Wolken, von oben als Ergänzung zu den konventionellen Beobachtungen, homogene Darstellung grossräumiger Strukturen, wie z.B. Wirbelstürme, sehr rasche Datenverfügbarkeit. Einzelne Parameter, wie z.B. Strahlungsflüsse am Oberrand der Atmosphäre, die wichtig für die Klimaüberwachung sind, können nur mit Hilfe von Satelliten gewonnen werden.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Wetterradar
 
Wetterschäden
 
     

Weitere Begriffe : MTSAT Sphäroid Pumpspeicherwerk

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum