Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Projektion

 
     
  in der Petrologie bei der Metamorphose verwendeter Ausdruck für eine Methode, Mineralparagenesen (und -zusammensetzungen) von mehrdimensionalen chemischen Systemen graphisch in der Ebene darzustellen (Chemographie). Wird in einem m-dimensionalen System von n Phasen projiziert, so sind nur noch m-n Komponenten zur Darstellung notwendig. Die in der metamorphen Petrologie am meisten verwendeten Projektionen sind: a) ACF-Diagramm (Abb. 1) mit den Eckpunkten Al2O3, CaO und FeO+MgO; Projektionsphasen (und zugehörende Komponenten) sind Quarz (SiO2), H2O, CO2, Kalifeldspat oder Muscovit (K2O). b) AKF-Diagramm (Abb. 1) mit den Eckpunkten Al2O3, K2O und FeO+MgO; Projektionsphasen sind Quarz (SiO2), H2O, Plagioklas (CaO). c) AFM-Diagramm (Abb. 2) mit den Eckpunkten Al2O3, FeO und MgO; Projektionsphasen sind Quarz (SiO2), H2O, Muscovit oder Kalifeldspat (K2O).

ProjektionProjektion 1: ACF- und AKF-Diagramm mit Mineralparagenesen, die typisch sind für Gesteine der Granulitfazies.

ProjektionProjektion 2: AFM-Diagramm (Thompson-Diagramm): a) Zusammensetzungen im Tetraeder des Vierkomponenten-Systems Al2O3-K2O-FeO-MgO, b) Lage der wichtigsten in Metapeliten vorkommenden Minerale in der Projektion auf die AFM-Ebene.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Progymnospermen
 
Projektion der Elektronendichte
 
     

Weitere Begriffe : aktiver Erddruck MTSAT Mikroporen

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum