Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Springtide

 
     
  Tide bei astronomisch bedingtem höchsten Tidehochwasserstand innerhalb eines Mondzyklus (Abb. 1). Die entsprechende Eintrittszeit wird als Springzeit bezeichnet. An der deutschen Nordseeküste tritt die Springtide fast drei Tage nach Neu- oder Vollmond ein. Die zur Springzeit eintretenden Tidewerte (Abb. 2) werden als Springtidehochwasser SpThw, Springtideniedrigwasser SpTnw und Springtidehub SpThb bezeichnet (Tidekurve).

SpringtideSpringtide 1: Stellung von Sonne und Mond bei Springtiden.

SpringtideSpringtide 2: durch Stellung von Sonne und Mond bedingter Springtidenhub.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Springschwänze
 
Sprite
 
     

Weitere Begriffe : CIPW-Norm Oktaederlücken Sauerstoffsättigungsindex

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum